Ragdoll Cats Cattery

Geschichte

Die Ragdolls sind eine relativ neue Katzenrasse, deren Ursprung in das Amerika der 60-er Jahre zurückreicht. Die Ragdolls sind die einzige Katzenrasse der Welt, auf die jemals ein Patent angemeldet wurde. Die erste Züchterin Ann Backer legte besonderen Wert auf ein sehr weiches, seidiges Fell, tiefblaue Augen und einen ausgeprägt sanften und menschenbezogenen Charakter. Der Name Ragdoll leitet sich aus ihrer ebenfalls einzigartigen Eigenschaft ab total zu relaxen, wenn hochgehoben, und dann den in den USA beliebten Stoffpuppen ähnlichzusehen.

Erscheinungsbild

Die Ragdolls sind große Katzen mit einer breiten Brust und kräftigen Beinen. Kater wiegen ca. 6 bis 9 kg, Kätzinen etwa 4 bis 5 kg. Die Pfoten sind groß, kräftig und oval geformt mit Haarbüscheln zwischen den Zehen. Der Schwanz der Ragdolls ist lang und flauschig. Die mittelgroßen Ohren sind an den Spitzen rund und zeigen leicht nach vorne. Die großen Augen stehen relativ weit auseinander und müssen in jedem Fall blau - vorzugsweise intensiv - sein.

Charakter

Ragdolls sind besonders ruhige, santfe und anhängliche Geschöpfe, die Ihren Besitzern treu ergeben sind. Diese Zuneigung ähnelt der von Hunden. Sie haben ein freundliches und ausgegliechenes Wesen und verstehen sich gut mit anderen Haustieren und Kindern. Sie sind verspielt, ohne ihre Krallen dabei einzusetzen. Sie sind sehr  anhänglich  und ihre blauen Augen haben eine hypnotisierende, nahezu verzaubernde Wirkung.

Farben

Ragdolls tragen das Point-Gen in sich, das für die Blaufärbung der Augen und dafür verantwortlich ist, dass die Grundfarbe des Körpers heller ist als Pfoten, Ohren, Schwanz und Gesicht. Außerdem sorgt dieses Gen dafür, dass alle Kitten total weiß geboren werden und sich dann nach wenigen Tagen das Fell zu färben beginnt. Erst im Alter von etwa zwei Jahren erhält das Fell seine endgültige Farbe.

Traditionelle Ragdoll-Farben sind seal (n),  blau (a), chocolat (b) und lilac (c).

Bei traditionellen Ragdolls sind lediglich drei Zeichnungsvarianten des Fells zulässig: 

Colorpoint: helles Fell mit dunklen Flecken auf Gesicht, Schwanz, Ohren und Pfoten.

Für die Colorpoints werden folgende Codierungen verwendet: 

RAG n=seal

RAG a=blue

RAG b=chocolat

RAG c=lilac

Bicolor (03): weißes umgekehrtes "V" im Gesicht, weiße Pfoten, Bauch und Brust. 

RAG n 03=seal

RAG a 03=blue

RAG b 03=chocolat 

RAG c 03=lilac

Mitted (04): weißes Kinn, weiße Handschuhe an den Vorderpfoten, weiße Hinterbeine mindestens bis zur Ferse und höchstens bis zur Mitte der Oberschenkel und durchgehend weißer Streifen am Bauch.

RAG n 04=seal

RAG a 04=blue

RAG b 04=chocolat 

RAG c 04=lilac

Haltung und Pflege

Bei guter Pflege und hochwertigem Futter sind die geliebten Ragdolls durchaus über 15 bis 20 Jahre treue Begleiter. Ragdolls eignen sich als reine Wohnungskatzen. Das seidige Fell bedarf keiner aufwendigen Pflege, aber durch wöchentliches Bürsten kommt die Schönheit vollends zur Geltung.

Interessiert an Ragdoll Kätzchen?

Bitte kontaktieren Sie uns, indem Sie das untenstehende Kontaktformular ausfüllen. Wir werden uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

lakeragdoll

Kontaktieren Sie uns

wave

lakeragdolls@gmail.com

 

Telefon

wave

+49 1523 1947108

 

wave

Website creating by KS Design Studio